PAOLA BESS

Sopran

Soprano Singer - Paola Bess
Soprano Singer - Paola Bess

About

The soprano Paola Bess with her unique timbre has a metallic and penetrating voice with an ample projection, being able to interpret the great heroines of Italian verismo. Her homogeneous tessitura easily projects through large orchestras and she also impresses with her harmonic-filled mid and low registers. Her brilliant high notes enchant especially for the authenticity present in the drama that she imposes on her performances.

Born in Brazil from the early age of 3 she already demonstrated her musical talent as a soloist influenced by her mother who was also a singer. In her youth she began her musical studies at the Conservatory Pablo Komlós in Porto Alegre (Brazil) under the guidance of tenor Decápolis de Andrade, continued, she completed her degree at the University of Rio dos Sinos, did two specializations at the Federal University of Rio Grande do Sul, a Master’s degree and a doctorate at the Autonomous University of Lisbon.

She debuted as a soprano soloist with OSPA (Orquestra Sinfônica de Porto Alegre) at the age of 20 in a lyrical concert by the opera “Rigoletto” and “La Traviata” conducted by Túlio Belardi. Since then she has been performing in front of the major orchestras in her region, even being awarded in 2021 as “The Most Beautiful Female Voice” at the Bixiga Youth Symphony Orchestra Festival in São Paulo.

Die Sopranistin Paola Bess mit ihrem einzigartigen Timbre hat eine metallische und durchdringende Stimme mit einer großen Projektion, die in der Lage ist, die großen Heldinnen des italienischen Verismo zu interpretieren. Ihre homogene Tessitur projiziert mühelos durch große Orchester und sie beeindruckt auch mit ihren harmonisch kraftvollen mittleren und tiefen Lagen. Ihre brillanten hohen Töne bezaubern vor allem durch die Authentizität, die in der Dramatik vorhanden ist.

In Brasilien geboren stellte sie bereits im Alter von 3 Jahren ihr musikalisches Talent als Solistin, beeinflusst von ihrer Mutter, die ebenfalls Sängerin war, unter Beweis. In ihrer Jugend begann sie ihre musikalische Ausbildung am Konservatorium Pablo Komlós in Porto Alegre (Brasilien) unter der Leitung des Tenors Decápolis de Andrade, weiterhin machte Sie Ihren Abschluss an der Universitaet Rio dos Sinos, sowie 2 Spezialisierungen an der Universitaet Rio Grande do Sul. Ihren Master Abschluss und Ihren Doktor Titel erwarb Sie an der Universitaet Lissabon.

Im Alter von 20 Jahren debütierte sie als Sopransolistin mit dem OSPA (Orquestra Sinfônica de Porto Alegre) in einem lyrischen Konzert der Oper “Rigoletto” und “La Traviata” unter der Leitung von Túlio Belardi. Seitdem tritt sie vor den großen Orchestern ihrer Region auf und wurde 2021 beim Bixiga Youth Symphony Orchestra Festival in São Paulo sogar als “The Most Beautiful Brazilian Female Voice” ausgezeichnet.

Il soprano Paola Bess, con il suo timbro singolare, ha una voce metallica e penetrante con ampia proiezione, riuscendo ad interpretare le grandi eroine del verismo italiano. La sua tessitura omogenea facilmente proiettata attraverso grandi orchestre colpisce anche per i suoi registri medi e bassi pieni di armoniche. I suoi acuti brillanti incantano soprattutto per l’autenticità presente nel dramma che impone alle sue esibizioni.

Nata in Brasile, fin dalla tenera età ha già dimostrato il suo talento musicale influenzato dalla madre che era anche una cantante in gioventù e ha iniziato i suoi studi musicali al Conservatorio Pablo Komlós di Porto Alegre sotto la guida del Tenore Decápolis de Andrade, in continuazione, ha hai completato la sua laurea presso l’Universitá di Rio Dos Sinos, hai fato due speciallizzazione presso l’universitá Federale di Rio Grande do Sul, un master e un dottorato presso l’Universitá Autonoma di Lisbona.

Ha debuttato come soprano solista con la OSPA – Orquestra Sinfônica de Porto Alegre, all’età di 20 anni, in un concerto lirico di Rigoletto e La Traviata diretti da Túlio Belardi e, l’anno successivo, partecipando ad una messa in scena di Madama Butterfly con la stessa orchestra, nel ruolo di Kate Pinkerton, diretta da Ion Bressan. Da allora, si è esibita di fronte alle maggiori orchestre della sua regione, ricevendo anche il Premio nel 2021 come “La più bella voce femminile brasiliana” al Bixiga Youth Symphony Orchestra Festival di San Paolo.

A soprano Paola Bess com seu timbre único possui uma voz metálica e penetrante com ampla projeção, podendo interpretar as grandes heroínas do verismo italiano. Sua tessitura homogênea se projeta facilmente através de grandes orquestras e ela também impressiona com seus registros médios e graves cheios de harmônicos. Suas notas agudas brilhantes encantam especialmente pela autenticidade presente na dramaticidade que ela impõe em suas performances.

Nascida no Brasil desde os 3 anos de idade já demonstrava seu talento musical como solista influenciada pela mãe que também era cantora. Na juventude iniciou seus estudos musicais no Conservatório Pablo Komlós de Porto Alegre (Brasil) sob a orientação do tenor Decápolis de Andrade, em continuação ela concluiu a graduação na Universidade do Rio dos Sinos, duas especializações na Universidade Federal do Rio Grande do Sul, realizando mestrado e doutorado na Universidade Autônoma de Lisboa.

Estreou como solista soprano na OSPA (Orquestra Sinfônica de Porto Alegre) aos 20 anos em concerto lírico das óperas “Rigoletto” e “La Traviata” sob regência de Túlio Belardi. Desde então vem se apresentando diante das principais orquestras de sua região, chegando a ser premiada em 2021 como “A Mais Bela Voz Feminina Brasileira” no Festival da Orquestra Sinfônica Juvenil do Bixiga, em São Paulo.

Termine

Paola lebt

Bevorstehende

Vergangene AUFFÜHRUNGEN

Paola Bess
Paola Bess

Repertoire

Frau Bess kann mit Schönheit und Klarheit singen und verfügt aufgrund der Flexibilität ihrer Stimme über ein vielfältiges Repertoire, das von Mozart bis Wagner reicht.
 
Ihr Repertoire umfasst viele Rollen von Verdi, Puccini und verschiedenen Verismo- und Romantik-Komponisten. Einige dieser Rollen sind sehr beliebt, darunter Mimi, Manon Lescaut, Leonora, Santuzza, Nedda, Donna Elvira und Desdemona. Auch Wagner-Heldinnen wie Elsa, Elisabeth und Sieglinde gehören zu ihrem Repertoire.
 
Um die Liste anzusehen, können Sie auf den untenstehenden Link klicken.

MEINE Auszeichnungen

News

Paola Bess – Sopranistin
Paola Bess – Sopranistin

Sozialen Medien

Ich liebe diese Burgen, die mir einen für mein Leben aufgezwungen haben … Jetzt ist diese schöne Burg fast im Garten meines Hauses! Eine perfekte Inspiration für meine nächste Person: Lady Macbeth … 👸 Studieren Sie diese großartige Oper mit diesem Blick … sie könnte „sehr gut“ sein 🏰🎶😄🤭#castle #hohenzollerncastle #sigmaringen #macbeth #ladymacbeth #operasingersofinstagram #sopranolife

Ich liebe diese Burgen, die mir einen für mein Leben aufgezwungen haben … Jetzt ist diese schöne Burg fast im Garten meines Hauses! Eine perfekte Inspiration für meine nächste Figur: Lady Macbeth … 👸 Diese großartige Oper mit diesem Ausblick studieren … sie könnte „sehr gut“ sein 🏰🎶😄🤭
#castle #hohenzollerncastle #sigmaringen #macbeth #ladymacbeth #operasingersofinstagram #sopranolife
...

Ich wünsche Ihnen, dass die Sonne und die Hitze schön sind … ein letztes Mal in Deutschland: Sonne und Wärme sind immer ein Grund zum Feiern!#sol #sun #sonnenschein #sommer #verão #joythemoment

Bewahre die Sonne, die Hitze und den Glanz … Ein letzter Beweis dafür, dass Deutschland Sonne und Hitze immer ein Grund zum Feiern ist!
#sol #sun #sonnenschein #sommer #verão #joythemoment
...

Toller Sex, liebe Freunde! 💙#Freitag #Wochenende #Sopranleben #Blau

Toller Sex, liebe Freunde! 💙
#Freitag #Wochenende #Sopranleben #blau
...

Sei immer ein Kinoliebhaber! Ich mag so viel Kino wie Oper ... und jetzt, mit Oper im Kino ... fühle ich mich im Paradies! Dafür wurden ROH und MET benötigt!#opera #operasingersofinstagram #cinema #kinoopera #met #roh

Sei immer ein Kinoliebhaber! Ich mag so viel Kino wie Oper ... und jetzt, mit Oper im Kino ... fühle ich mich im Paradies! Deshalb ROH und MET verpflichtet!
#opera #operasingersofinstagram #cinema #kinoopera #met #roh
...

Es ist unglaublich, welche Macht das Wasser hat! Ich bleibe immer zu Hause, weil … Körper, Geist und Seele rein sind … Dieses starke Element wird geformt und geht dem Fluss des Weges, der sich auftut … Überwinde Hindernisse mit Leichtigkeit und geh immer weiter … #pisciana #elementoagua #lakekonstanz #ilovewater #peace

Es ist unglaublich, welche Macht das Wasser hat! Ich bleibe immer zu Hause, weil ich … Körper, Geist und Seele reinigste … Dieses starke Element wird geformt und geht dem Fluss des sich hinziehenden Weges weiter … Überwinde Hindernisse mit Leichtigkeit und laufe immer weiter …
#pisciana #elementoagua #lakekonstanz #ilovewater #peace
...

Paola Bess

Die spintodramatische Sopranistin Paola Bess mit ihrem einzigartigen Timbre verfügt über eine metallische und durchdringende Stimme mit großer Projektion, die in der Lage ist, die großen Heldinnen des italienischen Verismo zu interpretieren. Ihre homogene Tonlage dringt mühelos durch große Orchester und sie beeindruckt auch durch ihre harmonisch gefüllten mittleren und tiefen Register. Ihre brillanten hohen Töne bezaubern vor allem durch die Authentizität der Dramatik, die sie ihren Darbietungen auferlegt.

Bereits im Alter von drei Jahren wurde sie in Brasilien geboren und stellte ihr musikalisches Talent bereits als Solistin unter dem Einfluss ihrer Mutter unter Beweis, die ebenfalls Sängerin war. In ihrer Jugend begann sie ihr Musikstudium am Konservatorium Pablo Komlós in Porto Alegre (Brasilien) unter der Leitung des Tenors Decápolis de Andrade, schloss ihr Studium an der Universität Rio dos Sinos ab und absolvierte zwei Spezialisierungen an der Bundesuniversität von Rio Grande do Sul, einen Master-Abschluss und einen Doktortitel an der Autonomen Universität Lissabon.

Im Alter von 20 Jahren debütierte sie als Sopranistin mit OSPA (Orquestra Sinfônica de Porto Alegre) in einem lyrischen Konzert der Opern „Rigoletto“ und „La Traviata“ unter der Leitung von Túlio Belardi. Seitdem tritt sie vor den großen Orchestern ihrer Region auf und wurde 2021 sogar als „Schönste brasilianische Frauenstimme“ beim Bixiga Youth Symphony Orchestra Festival in São Paulo ausgezeichnet.

Sie perfektionierte sich mit großen Namen der gelehrten Weltszene wie Carlo Colombara, Miguel Patron Marchand, José Oliveira Lopes, Decápolis de Andrade, Gisa Volkmann, Carlos Rodrigues, Carla Maffioletti, Alessandro Sangiorgi, Flávio Leite, Massimiliano Carraro, Vítor Philomeno und Giacomo Prestia, Fiorenza Cedolins, unter anderem.

Im Laufe des Jahres 2022 verbesserte sie sich mit den sehr bekannten Trainern Fabio Cerroni und Thomas Hulmann, beide von der Bayerischen Staatsoper in München. Ebenfalls im Jahr 2022 begann sie ihre technischen Studien mit hohen Verbesserungen bei Fiorenza Cedolins in Mailand und bei Narelle Martinez in München, insbesondere in Bezug auf die Repertoires von Giacomo Puccini und Giuseppe Verdi. Im Jahr 2023 beginnt sie mit der Einarbeitung ihres Repertoires mit dem Maestro Vlad Iftinca an der Stuttgarter Oper. Im Jahr 2024 wird sie in Italien unter der Leitung von Maestro Marco Beretta die Opern Don Giovanni (Rolle der Donna Elvira) im April, Pagliacci (Rolle der Nedda) und Cavalleria Rusticana (Rolle der Santuzza) im Juni, Macbeth (Rolle der Lady Macbeth) im Oktober, Cosi fan tutte (Rolle der Fiordiligi) im Februar und Madama Butterfly (Rolle der Cio cio san) im Juni 2025 debütieren.

Sie spricht Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Englisch und Deutsch.

Die spinto-dramatische Sopranistin Paola Bess mit ihrem einzigartigen Timbre hat eine metallische und durchdringende Stimme mit einer großen Projektion, die in der Lage ist, die großen Heldinnen des italienischen Verismo zu interpretieren. Ihre homogene Tessitur projizierte mühelos durch großes Orchester und sie beeindruckte auch mit ihren harmonisch kraftvollen mittleren und tiefen Lagen. Ihre brillanten hohen Töne bezaubern vor allem durch die Authentizität, die in der Dramatik vorhanden ist.
In Brasilien geboren zeigte sie bereits im Alter von 3 Jahren ihr musikalisches Talent als Solistin, beeinflusst von ihrer Mutter, die ebenfalls Sängerin war, unter Beweis. In ihrer Jugend begann sie ihre musikalische Ausbildung am Konservatorium Pablo Komlós in Porto Alegre (Brasilien) unter der Leitung des Tenors Decápolis de Andrade, weiterhin machte sie ihren Abschluss an der Universitaet Rio dos Sinos, sowie 2 Spezialisierungen an der Universitaet Rio Grande do Sul. Ihren Masterabschluss und Ihren Doktortitel erfüllten Sie an der Universitaet Lissabon.

Im Alter von 20 Jahren debütierte sie als Sopransolistin mit dem OSPA (Orquestra Sinfônica de Porto Alegre) in einem lyrischen Konzert der Oper „Rigoletto“ und „La Traviata“ unter der Leitung von Túlio Belardi. Seitdem tritt sie vor den großen Orchestern ihrer Region auf und wurde 2021 beim Bixiga Youth Symphony Orchestra Festival in São Paulo sogar als „Die schönste brasilianische Frauenstimme“ ausgezeichnet.
Sie bildete sich über private Gesangsstudien und Meisterkurse bei internationalen Größen, wie zB Carlo Colombara, Miguel Patron Marchand, José Oliveira Lopes, Decápolis de Andrade, Gisa Volkmann, Carlos Rodrigues, Carla Maffioletti, Alessandro Sangiorgi, Flávio Leite, Massimiliano Carraro, Vítor Philomeno, Fiorenza Cedolins, Narelle Martinez und andere, weiter.

Seit Ihrer Ankunft in Deutschland im Jahr 2022 arbeiten Sie mit bekannten Dirigenten und Pianisten, wie z. B. Fabio Cerroni und Thomas Uhlmann, beide von der Bayerischen Staatsoper in München. Nach Ihrem Umzug nach Stuttgart im Jahr 2023 werden Sie außerdem von Vlad Iftinca, Dirigent und Pianist an der Oper Stuttgart, gecoacht. Im Jahr 2024 werden sie in Italien unter der Leitung von Maestro Marco Beretta die Opern Don Giovanni (Rolle der Donna Elvira) im April, Pagliacci (Rolle der Nedda) und Cavalleria Rusticana (Rolle der Santuzza) im Juni sowie Macbeth (Rolle der Lady Macbeth) debütieren) im Oktober, Cosi fan tutte (Rolle von Fiordiligi) im Februar und Madama Butterfly (Rolle von Cio cio san) im Juni 2025.

 

Sie spricht Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Englisch und Deutsch.

Die spinto-dramatische Sopranistin Paola Bess, mit ihrem singenden Timbro, hatte eine metallische und durchdringende Stimme mit Gesangsstimme und interpretierte die große Erotik des italienischen Verismus. Seine Gesamtheit ermöglichte es leicht, das große Orchester zu vereinen, und zwar auch für seine mittelmäßigen und Bass-Registrierungen von Armoniche. Ich habe gerade brillante Lieder geschrieben, um die Authentizität des Dramas zu präsentieren, das alle meine Wünsche erfüllt.

Nata in Brasilien, nachdem sie zehn Jahre alt war, hatte ihr von der Mutter beeinflusstes musikalisches Talent zu einem späteren Zeitpunkt als Sängerin in die Jugend geschickt und ihr musikalisches Studium am Konservatorium Pablo Komlos in Porto Alegre unter der Führung des Tenore Decápolis de Andrade begonnen, in Fortsetzung , ha ha ha ha ha sua laurea presso an der University of Rio Dos Sinos, hai fato due speciallizizzazione presso an the universitá Federale di Rio Grande do Sul, a master and an dottorato at presso an the Universitá Autonoma di Lisbona.
Er debütierte als Sopranistin mit dem OSPA – Orquestra Sinfônica de Porto Alegre, vor 20 Jahren, in einem literarischen Konzert von Rigoletto und La Traviata unter der Leitung von Túlio Belardi und nahm ein Jahr später an einer Messe in Madamas Szene teil Butterfly mit dem Stessa-Orchester unter der Leitung von Kate Pinkerton unter der Leitung von Ion Bressan. Da es sich nun um die Front des Maggiori-Orchesters seiner Region handelt, wurde der Preis im Jahr 2021 mit „Die schönste weibliche brasilianische Stimme“ beim Bixiga Youth Symphony Orchestra Festival in San Paolo verkündet.

Ich bin Meister in Meisterkursen und Privatunterricht mit großen Namen aus der gelehrten Weltszene von Carlo Colombara, Miguel Patron Marchand, Decápolis de Andrade, Gisa Volkmann, Carlos Rodrigues, Carla Maffioletti, Alessandro Sangiorgi, Flávio Leite, Massimiliano Carraro, Vítor Philomeno und Giocomo Prestia , Fiorenza Cedolins, tra gli altri.

Für das Jahr 2022 ist es perfekt mit den Trainern Fabio Cerroni und Thomas Hulmann an der Oper von Monaco in Bayern. Im Jahr 2022 begann ich mit dem Studium der Altmusiktechnik mit der großen Sopranistin Fiorenza Cedolins in Mailand und mit Narelle Martinez, insbesondere im Repertoire. Im Jahr 2023 begann er sein Studium und bereitete sein Repertoire mit dem Meister Vlad Iftinca an der Estugarder Oper in Deutschland vor. . Im Jahr 2024 wird Paola unter dem Kommando von Maestro Marco in Italien debütieren.
Beretta le opera Don Giovanni (Ruolo di Donna Elvira) im April, Pagliacci (Ruolo di Nedda), Cavalleria Rusticana (Ruolo di Santuzza) im Juni, Macbeth (Ruolo di Lady Macbeth) im Oktober, Cosi fan tutte (Ruolo di Fiordiligi) im
Februar und Madama Butterfly (Ruolo di Cio cio san) im Juni 2025.

 

Die spinto-dramatische Sopranistin Paola Bess mit ihrem einzigartigen Klang, der über eine metallische und durchdringende Stimme mit großer Projektion verfügt, kann als große Helden des italienischen Verismus interpretiert werden. Sein homogenes Gesamtwerk ist ein Projekt, das sich leicht von großen Orchestern inspirieren lässt und auch von seinen registrierten Medien und Gräbern von Harmoniemeistern beeindruckt ist. Ihre Aufmerksamkeit war besonders beeindruckend, da sie auf dramatische Art und Weise präsentiert wurde und ihre Aufführungen beeinträchtigte.

Sie kam vor drei Jahren nach Brasilien und demonstrierte ihr musikalisches Talent als Solistin, die von meiner Zeit als Sängerin beeinflusst wurde. In seinem ersten Jugendjahr orientierte er sich am Konservatorium Pablo Komlos aus Porto Alegre (Brasilien) am Tenor Decápolis de Andrade und schloss sein Studium an der Universidade do Rio dos Sinos mit zwei Spezialisierungen an der Universidade Federal do Rio Grande do Sul ab Geschichts- und Studienaufenthalt an der Universidade Autônoma de Lisboa.

Sie war vor 20 Jahren als Sopranistin bei OSPA (Orquestra Sinfônica de Porto Alegre) in den Opernkonzerten „Rigoletto“ und „La Traviata“ unter der Regie von Túlio Belardi zu hören. Nachdem er bereits als Vertreter der Hauptorchester seiner Region anwesend war, wurde er 2021 als „A Mais Bela Voz Feminina Brasileira“ beim Festival des Sinfônica Juvenil do Bixiga in São Paulo ausgezeichnet.

Aperfeiçoou-se com grandes nomes da cena gelehrter Welt wie Carlo Colombara, Miguel Patron Marchand, José Oliveira Lopes, Decápolis de Andrade, Gisa Volkmann, Carlos Rodrigues, Carla Maffioletti, Alessandro Sangiorgi, Flávio Leite, Massimiliano Carraro, Vítor Philomeno, Giacomo Prestia, Fiorenza Cedolins, unter anderem.

Im Laufe des Jahres 2022 begann er mit den neuen Trainern Fabio Cerroni und Thomas Hulmann, Botschafter der Bayerischen Staatsoper München. Im Jahr 2022 startete er seine ersten Klavierausbildungsstudiengänge mit Fiorenza Cedolins in Mailand und Narelle Martinez in München, insbesondere ohne die Repertoires von Giacomo Puccini und Giuseppe Verdi. Im Jahr 2023 trat sein Repertoire mit Maestro Vlad Iftinca an der Stuttgarter Oper auf. . Im Jahr 2024 gibt Paola unter der Leitung von Maestro Marco Beretta ihr Italiendebüt in den Opern Don Giovanni (Rolle der Donna Elvira) im April, Pagliacci (Rolle der Nedda) und Cavalleria Rusticana (Rolle der Santuzza) im Juni sowie Macbeth (Rolle der Lady Macbeth). im Oktober, Cosi fan tutte (Rolle von Fiordiligi) im Februar und Madama Butterfly (Rolle von Cio cio san) im Juni 2025.

Paola fala Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Englisch und Deutsch.

REPERTOIRE

G. Verdi

Macbeth – Lady Macbeth

Otello – Desdêmona

Un Ballo in Maschera – Maria/Amelia

Der Trovatore – Leonora

Aida -Aida

La Forza del Destino – Leonora

Falstaf – Alice Ford

Don Carlo – Elisabetta

G. Puccini

La Boheme – Mimi

Manon Lescaut – Manon Lescaut

Madama Butterfly -Cio Cio San

Tosca – Tosca

Francesco Cilea

Adriana Lecouvreur – Adriana Lecouvreur

Ruggiero Leoncavallo

Ich Pagliacci – Nedda

Pietro Mascagni

Cavalleria Rusticana – Santuzza

WA Mozart

Don Giovanni – Donna Elvira

Cosi fan tutte – Fiordiligi

Le Nozze di Figaro – Gräfin

Richard Wagner

Tannhäuser – Elisabeth

Lohengrin – Elsa

Vincenzo Bellini

Norma – Norma

Gaetano Donizetti

Anna Bolena – Anna Bolena

Antonin Dvorák

Rusalka – Rusalka

Jules Massenet

Thailänder – Thailänder

Georg Friedrich Händel

Alcina – Alcina

Giulio Cesare – Kleopatra

LV Beethoven

Nona Sinfonia

Verdis

Requiem

C. Gounod

Missa de Santa Cecília

J. Brahms

Requiem

JS Bach

Magnifikat

A. Vivaldi

Gloria

F. Mendelsshon

Lobgesang

A. Honneger

Lobgesang

R. Schumann

Frauenliebe und-leben

C. Saint-Saëns

Oratorio de Noël

Heitor Villa-Lobos

Floresta do Amazonas

Bachianas n5

Trenzinho Caipira-Bachiana n2